Via Culturalis

Ein Spaziergang entlang Kölns bedeutendstem Kulturpfad

Via Culturalis? „Tut mir leid, die kenne ich nicht“, hören Sie vielleicht als Antwort wenn Sie einen Passanten in Köln fragen. „Eine Maßnahme im Rahmen des Städtebaulichen Masterplans Innenstadt Köln“, so hört es sich im Jargon der Stadt an. Grund genug, der Sache einmal auf den Grund zu gehen. Die Via Culturalis ist Kölns Kulturpfad schlechthin. Sie erstreckt sich zwischen der romanischen Kirche St. Maria im Kapitol im Süden und dem Kölner Dom im Norden. Der Weg führt vorbei an international bekannten Kulturbauten und beschreibt zugleich das Projekt, zwei Jahrtausende Stadt- und Kulturgeschichte im öffentlichen Raum sichtbar zu machen. Am Wegesrand liegen unbekannte Plätze und bekannte Gebäude wie der Gürzenich, das Wallraf-Richartz-Museum, das im Entstehen begriffene Museum MiQua, Kölns historisches Rathaus, das Römisch-Germanische Museum und nicht zuletzt die Kölner Philharmonie. Damit sind nur einige benannt. Sie sind neugierig geworden? Dann folgen Sie mir auf diesem einzigartigen Pfad und lernen weitere Facetten Kölns kennen.

Zurück zur Touren-Übersicht

kulturpfad kurturpfad_statue kulturpfad_kaufhaus